Die Leiden eines Lehrers…

Nach viel Diskussion und Geplänkel, noch mehr Nachsinnen und ewigem Entwerfen des „Designs“ dieser Seite ist es nun so weit, das Gerüst von Emi schreibt steht! Natürlich sollen die Farben harmonieren… und die Schriftart soll auch elegant sein… und dann schreibt man die ersten Texte, und was passiert? Die Technik haut einem in einen deutschen Text das hier „…“ rein. Und bekanntlich sind das nicht die Anführungszeichen, die man an dieser Stelle finden sollte. Tausende von Deutschlehrern vergeuden raue Mengen an Rotstiften damit, den Schützlingen in den Aufsätzen das erste Anführungszeichen durchzustreichen, weil es UNTEN gesetzt werden muss. Tausende von Englischlehrern vergeuden ebenso viel rote Tinte damit, den Schülern das unten gesetzte (erste) Anführungszeichen durchzustreichen, weil es OBEN gesetzt werden muss. Meine Wenigkeit, natürlich gelernte Deutsch- und Englischlehrerin, hat also jetzt die Anführungszeichen falsch im Blog stehen. Bitte verzeihen Sie es mir! Zu meiner Verteidung gibt es nur zwei Punkte:

1. Die Technik tut nur in den seltensten Fällen das, was ich will. Hmpf.

2. Immerhin heißt es hier nur „Emi schreibt“, und nicht „Emi korrigiert“. Gott sei Dank. 🙂

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s